Wissenschaft

Aktuelle Nachrichten aus wissenschaftlichen Bereichen im Überblick:

Warten in der Notaufnahme: Chirurgen warnen vor Nachwuchsmangel

Der Ärztemangel betrifft längst nicht mehr nur Hausärzte, auch Chirurgen haben auf dem Land Nachwuchssorgen. Obwohl dort bereits viele Chirurgen aus dem Ausland arbeiten, sehen Fachleute die Grundversorgung in Gefahr.

Studie aus dem Iran: Zu heißer Tee kann Krebsrisiko erhöhen

Wer seinen Tee am liebsten kurz nach dem Aufgießen trinkt, kann damit das Risiko erhöhen, an Krebs zu erkranken. Das belegt eine Studie von iranischen Forschern. Grund dafür könnten Verletzungen der Speiseröhre sein.

Entspannung per Smartphone: Immer mehr Menschen meditieren per App

Es scheint paradox: Ausgerechnet mit einem Smartphone zu mehr innerer Ruhe finden. Doch Apps für Meditation und Achtsamkeit sind ein boomendes Geschäft. Headspace, einer der größten Anbieter, will nun auch den deutschsprachigen Markt erobern.

Hype um neuen Krebstest: Uniklinik entschuldigt sich für PR-Kampagne

Die Hoffnungen waren groß, das mediale Interesse gewaltig. Eine Ausgründung der Uni Heidelberg will einen neuen Brustkrebs-Bluttest entwickelt haben. Doch die Forscher waren wohl etwas vorschnell. Nun rudert die Klinik zurück.

Extremwetter, Borkenkäfer, Pilz: Wälder leiden unter Katastrophenjahr

Nirgendwo ist man so mit der Natur verbunden wie im Wald. Doch die Wälder auf der Erde schrumpfen. Hierzulande sind Extremwetterlagen und Parasiten auf dem Vormarsch. Vor allem ein eingewanderter Baumpilz rafft massenhaft Ahornbäume dahin.

Trisomie-Bluttest für Schwangere: Früherkennung hat auch Schattenseiten

Für Schwangere gibt es eine Reihe von Vorsorgeuntersuchungen, die von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt werden. In Zukunft soll auch der Trisomie-Bluttest dazugehören. Doch Ärzte und Verbände warnen vor der Kehrseite dieses Tests und weisen auf die damit verbundenen Probleme hin.

Vorfahrt, Waffen, Müllentsorgung: Welche Regeln gelten im Weltraum?

In den unendlichen Weiten des Alls ist viel los - massenhaft Satelliten und Trümmer schwirren umher, Rohstoffe locken und manch ein Staat würde gern Militär dort stationieren. Doch wer darf eigentlich was? Gibt es Vorfahrtsregeln? Und wer kümmert sich um den Müll? Ein Überblick über die Rechtslage.

Abschwächung des Klimawandels: Wie viel CO2 schluckt das Meer?

Die Ozeane nehmen ähnlich wie Wälder Kohlendioxid aus der Atmosphäre auf und mildern so den Klimawandel. Aber wie groß ist ihre Speicherleistung? Wie lange werden sie uns also diesen Dienst noch erweisen können?

Glücklicher nach Heirat?: Ehen werden heute bewusster geschlossen

Der Tag der Hochzeit sollte der schönste Tag im Leben der Eheleute sein. Und danach? Geht es dann nur noch bergab? Mitnichten, wie eine Analyse anlässlich des Weltglückstages zeigt.

Ryugu überrascht Forscher: Asteroid ist so leicht wie Plexiglas

Von der Mission der Raumsonde "Hayabusa 2" erhoffen sich Wissenschaftler Erkenntnisse über die Entstehung der Erde. Schon jetzt wird klar: Der untersuchte Himmelskörper namens Ryugu hat andere Eigenschaften als erwartet. Die Beobachtungen sind von "Bedeutung für die Suche nach Leben".

Mit gedämpften Farben: Korallenriff wächst an italienischer Küste

In leuchtenden Farben beeindrucken Korallenriffe normalerweise jeden, der sie sieht. Das neu entdeckte Riff vor der Küste Italiens hingegen hält sich farblich eher zurück. Beeindruckend ist es dennoch.

Frage & Antwort Nr. 575: Kann man auf einem Asteroiden Auto fahren?

Auf unserer Erde haben wir einen festen Stand. Doch was für uns alltäglich ist, gilt auf anderen Himmelskörpern nicht. Asteroiden und Monde haben eine zum Teil deutlich geringere Schwerkraft. Das stellt Forscher vor Probleme und könnte Astronauten zu erstaunlichen Fähigkeiten verhelfen.

Tausende Babys mit Behinderung: Folgen von "Passivtrinken" unterschätzt

Kleinwuchs, Fehlbildungen und Verhaltensstörungen bei Neugeborenen - das sind nur einige der Folgen von Alkoholkonsum während der Schwangerschaft. Dennoch gibt es jährlich über zehntausend solcher Fälle. Forscher gehen zudem von einer hohen Dunkelziffer aus.

"Bodyfarm" für Leichen: Rechtsmediziner suchen Verwesungsgelände

Um die Verwesung von Leichen besser erforschen zu können, sucht die Uni Frankfurt ein Gelände, auf dem menschliche Körper zu Testzwecken verwesen können. Eine sogenannte "Bodyfarm" gibt es in Deutschland bislang noch nicht.

Für Fischer ein Problem: Kegelrobben kehren in Ostsee zurück

Sie folgen den Heringen und die bringen die Kegelrobbe zurück an die Ostküste Mecklenburg-Vorpommerns. Was Tierfreunde erfreut, sorgt bei Fischern für bestenfalls gemischte Gefühle. Inzwischen geht es um mehrere hundert Tiere.

Italien laut Studien überholt: Spanien ist "das gesündeste Land der Welt"

Neuen Studien zufolge leben Spanier gesünder als alle anderen Menschen weltweit. Zudem haben sie eine hohe Lebenserwartung. Eine Hauptrolle spielt dabei die "mediterrane Diät". Was machen die Spanier besser als die Deutschen, die nur Platz 23 belegen?

Schwere Epidemien in Deutschland: Grippewellen senken Lebenserwartung

Die Lebenserwartung ist in den vergangenen Jahrzehnten in Deutschland deutlich gestiegen. Allerdings gibt es immer wieder rätselhafte kleine Unterbrechungen in dem Anstieg. Forscher haben nun dafür eine Erklärung - und stellen zudem fest: Ärmere Menschen in Deutschland sterben nach wie vor eher.

Nahrung veränderte Sprache: Wer Brei isst, kann auch F und V sagen

Sprache ist ein zentrales Merkmal menschlicher Kultur. Sie ist sehr vielfältig und verändert sich ständig. Verblüffend: Sogar unsere Nahrung hat Einfluss auf die Sprachentwicklung und auf die Nutzung bestimmter Buchstaben.

Nach Fehlstart im Oktober: Astronauten erreichen Raumstation ISS

Schon im Oktober 2018 wollen zwei Astronauten zur Raumstation ISS fliegen. Der Start ihrer Rakete misslingt, doch die Raumfahrer können sich retten. Nun starten sie wieder ins Weltall - diesmal erfolgreich.

Ernstes Problem bei Olympia 2020: Experte warnt Sportler vor Sonne in Tokio

Die Sommerhitze in Tokio ist brutal - für Sportler bei den Olympischen Spielen 2020 könnte sie ein echtes Problem darstellen. Ein Mathematiker hat errechnet, welche Athleten am gefährdetsten sind und die höchste Menge an UV-Strahlen abbekommen.

"Aus allen Ecken Britanniens": So wurde zur Steinzeit in Stonehenge gefeiert

An Kultstätten wie Stonehenge in England kamen vor Tausenden von Jahren Menschen zum Feiern zusammen. Aber woher kamen sie? Eine Knochenanalyse liefert überraschende Erkenntnisse.

Bisherige Annahme widerlegt: Letztgeborene sind keine Draufgänger

Jahrelang scheint die Forschung zu belegen, dass die letztgeborenen Kinder einer Familie risikobereiter sind als ihre Geschwister. In einer großen Datenanalyse suchen Forscher nach Beweisen für diese These und finden das Gegenteil.

Alarmierender Umweltbericht: UN sehen Millionen Menschenleben in Gefahr

Die Vereinten Nationen stellen ihre ausführlichste Umwelt-Studie der letzten Jahre vor. Die Ergebnisse sind beunruhigend: Der Zustand unseres Planeten wird zu einer immer größeren Bedrohung für die Menschen. Das hat verschiedene Gründe.

Sieben Länder beteiligt: Abkommen für größtes Radioteleskop steht

Mit dem größten Radioteleskop der Welt wollen Wissenschaftler künftig so tief ins Universum blicken wie nie zuvor. Nun machen die Gründungsmitglieder mit einem Vertrag den Weg für das Projekt der Superlative frei. Mit ihm könnte nach Leben im All gesucht werden.

Millionen Sterbefälle im Jahr: Mehr Tote durch Dreckluft als durch Rauchen

"Rauchen tötet" steht als Warnung auf Zigarettenschachteln - die große Zahl der aufs Rauchen zurückgehenden Todesfälle wird von denen durch Luftverschmutzung aber sogar noch übertroffen. Einer Analyse von Mainzer Forschern zufolge kosten Luftschadstoffe Europäer rund zwei Jahre Lebenszeit.

Frage & Antwort, Nr. 574: Wie viel Auslauf brauchen Hamster?

Hamster sind wuselige Tiere und laufen gern viel herum. Ihr Gehege wird ihnen oft irgendwann zu öde. Sollte man sie dann im Wohnzimmer oder gar im Garten frei herumlaufen lassen? Oder ist das zu gefährlich?

Störung bei Broken-Heart-Syndrom: Klemmts im Gehirn, stolpert auch das Herz

Ein Schicksalsschlag kann Herzschmerzen auslösen und sogar zum Tod führen. Beim sogenannten Broken-Heart-Syndrom spielt auch das Gehirn eine Rolle - welche, finden Hirn- und Herzmediziner nun erstmals heraus.

Startups schießen ins All: Chinas heimliche Raumfahrt-Revolution

Während das Unternehmen SpaceX aus den USA zur technischen Meisterschaft reift, wächst in China eher wenig beachtet eine junge Raumfahrt-Industrie heran. Startups liefern sich einen Wettlauf ins All. Und sie scheinen keine Limits zu kennen.

Enorme Schäden: Wäldern droht neue Borkenkäfer-Plage

Durch den außergewöhnlich trockenen und heißen Sommer 2018 vermehren sich Borkenkäfer massenhaft. Förster haben Mühe, der Invasion Herr zu werden. Waldexperten sprechen von katastrophalen Zuständen und schlagen Alarm. Denn die Schädlings-Gefahr ist noch nicht gebannt.

Wichtiges Etappenziel: SpaceX-Raumkapsel kehrt zur Erde zurück

Ende des Jahres wollen die USA wieder eigene Raketen nutzen, um Astronauten zur ISS zu schicken. Eine Generalprobe gelingt nun: Die Raumkapsel von SpaceX, die mit einer Puppe an Bord ins All gestartet war, kehrt erfolgreich zur Erde zurück.


Weitere Themengebiete finden Sie hier: Wirtschaft / Politik / Aus aller Welt / Boulevard / Sport