Die Nachrichten


Die aktuellen Nachrichten aus aller Welt - mit dem Wetterbericht im Anschluss


Täglich, um 06:00, 08:00, 10:00, 12:00, 14:00, 16:00, 18:00 und 24:00 Uhr senden wir aus dem Studio in Stralsund die Nachrichten mit dem wichtigsten vom Tage.

Um 06:00, 10:00, 14:00, und 16:00 Uhr handelt es sich dabei um den Nachrichten Ticker, eine kompakte Zusammenfassung der Schlagzeilen des Tages.

In den Sendungen um 08:00, 12:00, 18:00 und 24:00 Uhr (Sonntags 19:00 Uhr) gibt es dann die ausführliche Version der Nachrichten, mit Meldungen aus der ganzen Welt, aus Politik, Wirtschaft, Sport und im Anschluss den Wetterbericht für die Region

Die aktuellen Nachrichten des Tages, sind auch als Podcast jederzeit noch einmal abrufbar.


Ausführliche Informationen, Details und Hintergründe gibt es natürlich auch auf unserer Website:


Angeblicher Umzug nach L.A.: Was machen eigentlich Meghan und Harry?

Was waren das noch für Zeiten, als nicht Viren-Meldungen die Schlagzeilen beherrschten, sondern der angekündigte Rückzug von Harry und Prinz Meghan aus dem Britischen Königshaus. Im April geben die beiden ihre Titel ab. Doch womit verdienen sie dann eigentlich Geld in Zeiten von Corona?

Verbotener Test: Nordkorea erprobte Mehrfachraketenwerfer

Trotz UN-Verboten hat Nordkorea gestern wieder Flugkörper ins Meer gefeuert. Nun liefert die staatliche Nachrichtenagentur Details: Man habe einen "supergroßen Mehrfachraketenwerfer" getestet - und das erfolgreich.

Liebe in Zeiten von Corona: Neuer Grenzzaun trennt unverheiratete Paare

Für unverheiratete Paare und Familien, die in unterschiedlichen Ländern wohnen, ist momentan mehr als eine Umarmung über den Zaun nicht möglich. Beobachtet von der Polizei versammeln sich zahlreiche Liebende an der Grenze zur Schweiz. Von einer "extremen Belastung" ist die Rede.

Geld statt Applaus: Tausende "Krisenhelden" müssen aufstocken

In Zeiten der Krise werden sie als "Helden" geehrt und mit Applaus bedacht: Pflegekräfte und die Beschäftigten in Discountern und Supermärkten. Zigtausende dieser "Leistungsträger" verdienen allerdings so wenig, dass sie neben ihrem Job noch Grundsicherung in Anspruchnehmen müssen.

Stichwahlen in Bayern: SPD verliert Hochburg Nürnberg

Im zweiten Wahlgang setzt sich bei den Kommunalwahlen in Bayer in München wieder der SPD-Kandidat durch. Dagegen gibt es für die Sozialdemokraten in Nürnberg eine schwere Enttäuschung.

Epidemie-Lage in Deutschland: Alle Daten, alle Fakten zum Coronavirus

Die Lage in der Coronavirus-Krise bleibt ernst: Die Fallzahlen steigen weiter an, die Zuwachsraten schwächen sich jedoch erkennbar ab. Ist es ein Wochenendeffekt? Oder zeigt die Vollbremsung in Wirtschaft und Gesellschaft Wirkung? Die aktuellen Daten im Überblick.

Leere im Kopf: Der Göttingen-"Tatort" im Schnellcheck

Kommissarin Lindholm wird fast von einem scheinbar wahnsinnigen Bundeswehrveteranen umgebracht, Kollegin Schmitz hilft ihr per Rettungsschuss aus der Klemme. Für diesen Möchtegern-Thriller gibt es dagegen keine Rettung.

Werden die Maßnahmen verlängert?: Kanzleramtsminister hat noch keine Antwort

In Deutschland gelten drastische Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Wie lange dies noch so sein wird, hängt laut Kanzleramtsminister Braun von einer entscheidenden Frage ab: Wie tragfähig ist das Gsundheitssystem?

Bund legt Veto ein: Flughafen Tegel bleibt geöffnet

Die Corona-Pandemie geht auch an den beiden Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld nicht spurlos vorbei: Mehr als 90 Prozent weniger Passagiere als noch vor einem Jahr lautet die Bilanz. Dennoch: Eine zweimonatige Schließung soll vorerst vom Tisch sein.

Starkoch Tim Raue im Interview: "Wir kämpfen hart um einen Kredit"

In der Corona-Krise wird selbst ein großes Nobelrestaurant zum Ladenhüter. Der bekannte Sternekoch Tim Raue steht wenig besser da, als der Rest der Branche. Ohne Kurzarbeitergeld wäre der "Ofen schon aus", sagt er. Banken hätten noch nicht kapiert, dass schnelle Hilfe nötig sei.

Die "Lindenstraße" hat fertig: Mutter Beimer macht das Licht aus

Deutschlands TV-Soap-Community trägt Trauer. Nun ist der Tag gekommen. Die "Lindenstraße" sagt Adieu. In der letzten Folge gibt es aber nochmal einen Grund zum Feiern.

Krisentipps bei Bits & Pretzels: Kevin Spacey spricht über Karriereabsturz

Im Herbst 2017 nimmt die Schauspielkarriere von Kevin Spacey ein schnelles Ende. Damals wird bekannt, dass der Oscar-Preisträger andere Schauspieler belästigt haben soll. Nun meldet er sich überraschend in Deutschland zurück. Über die Vorwürfe verliert er kein Wort.

Zwangspause bis Mitte April: Corona lässt "Masked Singer" verstummen

Wegen des Coronavirus findet auch die Musikshow "The Masked Singer" zuletzt ohne Publikum statt. Genützt hat es nichts, zwei Teammitglieder infizieren sich dennoch. Der Sender sieht nur eine Möglichkeit.

Coronavirus-Brennpunkte im Blick: Zahl der Infizierten in Italien steigt langsamer

Hoffnungsschimmer inmitten eines verzweifelten Abwehrkampfs: In Italien scheint sich die Kurve der neu entdeckten Infektionsfälle abzuflachen, doch es gibt wieder Hunderte weitere Tote. Mehr als 10.000 Menschen sind dort bereits in der Coronavirus-Pandemie gestorben.

Grüne kritisieren Alarmismus: FDP warnt vor "Revolution"

Wie geht es weiter in Deutschland? Der FDP-Politiker Buschmann befürchtet eine Radikalisierung der Mittelschicht, wenn Unternehmen dichtmachen und Aktiensparpläne wertlos werden. Seine Grünen-Kollegin Haßelmann mahnt zu Sachlichkeit.

Das Wunder von Wuhan: Verschleiert Peking das Corona-Ausmaß?

Die Entwicklung ist erstaunlich. Während in aller Welt das Coronavirus mit voller Wucht zuschlägt, scheint China glimpflich davongekommen zu sein. Doch gibt es einige Zweifel an den offiziellen Zahlen.

Großvermieter mit "Verständnis": Adidas rudert bei Zahlungsstopp teils zurück

Wegen der Corona-Krise muss Adidas auf der ganzen Welt Filialen dicht machen. Die Lösung aus Sicht des Sportartikelherstellers: Keine Miete mehr zahlen. Dafür gibt es heftige Kritik. Nun rudert das Unternehmen teilweise zurück.

Die Wetterwoche im Schnellcheck: Polarluft mit Nachtfrost und Happy End

Schnee- und Schneeregen, Glätte und frostige Temperaturen: Zum Wochenbeginn dürften die eigenen vier Wände nicht nur wegen des Coronavirus der angenehmste Ort sein. Dafür naht zum kommenden Wochenende schon das erste Frühlingshoch.

Schlechte Zeiten, gute Zeiten: Wir sind Jazz!

Es ist höchste Zeit für ein Loblied auf Improvisation und Spontaneität. Denn sie sind im Moment unsere größte Stärke ? deshalb wäre es schön, wenn es auch über Corona hinaus so bleibt.

Sportvideos für die Quarantäne: Als "Koko" dem Rest der Welt davon läuft

Der Livesport steht still, die Coronavirus-Krise stoppt die Ligen, Wettkämpfe sind abgesagt. Auf Sport aus dem TV muss trotzdem niemand verzichten, schließlich gibt es Aufzeichnungen von historischen Ereignissen. Heute: Der historische Bronzelauf von Konstanze Klosterhalfen bei der WM 2019.

Seuchenhistoriker im Interview: "Das ist ein gigantisches Experiment"

In der Geschichte gibt es hierfür kein Beispiel. Wegen der Corona-Pandemie sind Hunderte Millionen Menschen isoliert, das öffentliche Leben steht still. Seuchenhistoriker Karl-Heinz Leven sieht vor allem eine große Gefahr.

Online-Dating trotz Isolation: Kann man das erste Treffen ersetzen?

Wein, Pasta, jeder zündet vielleicht noch eine Kerze an - und macht dann den Video-Chat auf: Das Online-Dating ist derzeit vor neue Herausforderungen gestellt. Wie kann man das erste Date ersetzen?

Finanzhilfe bei Corona-Problemen: Kleine Betriebe erhalten ab Montag Geld

Unbürokratisch sollen kleine Unternehmen, Soloselbstständige und Freiberufler ab morgen Direkthilfen beantragen können. Der Bund verteilt bis zu 50 Milliarden Euro. Die Anzahl an Beschäftigten ist dabei entscheidend. Wirtschaftsverbände kritisieren jedoch das Vorgehen.

Wegen Corona: Mehr Ruhe und Rückbesinnung auf alte Werte

Auch wenn man die Situation nicht romantisieren will: Viele versuchen, der Corona-Krise etwas Positives abzugewinnen. Bei manchen führt sie sogar zur Rückbesinnung auf klassische Werte wie Familienzusammenhalt und Nächstenliebe.

"Bayern wird anders beäugt": Wie Corona Flicks Triple-Schritte stoppt

Erst Assistent, dann Chefcoach, jetzt "Hometrainer": Hansi Flick erlebt ein kurioses erstes Jahr beim FC Bayern. Der München-Express rollte zum Triple, bis die Pandemie ihn zur Vollbremsung zwang. "Wir hatten einen Lauf", sagt der Coach. Jetzt arbeitet er beim Fußball-Bundesligisten auf den Tag X hin.


Weitere Themengebiete finden Sie hier: Wirtschaft / Politik / Wissenschaft / Boulevard / Sport

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.