Die Nachrichten


Die aktuellen Nachrichten aus aller Welt - mit dem Wetterbericht im Anschluss


Täglich, um 06:00, 08:00, 10:00, 12:00, 14:00, 16:00, 18:00 und 24:00 Uhr senden wir aus dem Studio in Stralsund die Nachrichten mit dem wichtigsten vom Tage.

Um 06:00, 10:00, 14:00, und 16:00 Uhr handelt es sich dabei um den Nachrichten Ticker, eine kompakte Zusammenfassung der Schlagzeilen des Tages.

In den Sendungen um 08:00, 12:00, 18:00 und 24:00 Uhr (Sonntags 19:00 Uhr) gibt es dann die ausführliche Version der Nachrichten, mit Meldungen aus der ganzen Welt, aus Politik, Wirtschaft, Sport und im Anschluss den Wetterbericht für die Region

Die aktuellen Nachrichten des Tages, sind auch als Podcast jederzeit noch einmal abrufbar.


Ausführliche Informationen, Details und Hintergründe gibt es natürlich auch auf unserer Website:


Streit um Platz hinter Neuer: Verlässt Nübel den FC Bayern ohne Spiel?

Er kam mit viel Tamtam, nun könnte er ohne viel Bohei wieder gehen: Alexander Nübels Karriere beim FC Bayern steht auf der Kippe. Womöglich wird der Torhüter ohne einen Einsatz direkt verliehen. An Manuel Neuer kommt er ohnehin nicht vorbei - und dann ist da ja noch Sven Ulreich.

"Staat kann nicht alles besser": DIW-Chef fordert Teilprivatisierung des BER

Im Hinblick auf die pannenreiche Bauzeit der BER schlägt der Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung vor, dass sich private Unternehmen künftig am neuen Hauptstadtflughafen beteiligen. Dies könne die Attraktivität des Standorts deutlich erhöhen. Doch Investoren müssten erstmal gefunden werden.

Für die Einreise: Wie Urlauber an ihren Corona-Test kommen

Ohne negativen Corona-Test keine Einreise: So halten es derzeit viele Länder. Reisende müssen sich den Nachweis ganz kurz vor Abflug besorgen, was Unwägbarkeiten mit sich bringt.

Zehntausende Kalifornier fliehen: "Glass Fire" vernichtet Weinberge

Die Brände im Weinanbaugebiet Napa Valley breiten sich in "gefährlichem" Tempo weiter aus. Die Flammen fressen sich unkontrolliert durch die weltberühmte Region in Kalifornien. Während viele Menschen fliehen, steht die Feuerwehr dem Geschehen hilflos gegenüber.

Paul Ziemiak im ntv Frühstart: "Wir sind nicht der Spielverderber"

CDU-Generalsekretär Ziemiak plädiert vor dem Bund-Länder-Gipfel zu neuen Corona-Maßnahmen dafür, "hart" vorzugehen. Die Maßnahmen der Regierung seien keine politischen Entscheidungen, sondern wissenschaftlich fundiert.

"Habe ich das richtig gehört?": Empörter Klopp wütet gegen United-Legende

Erst darf Jürgen Klopp einen Sieg seines FC Liverpool über Arsenal bejubeln, anschließend muss sich der deutsche Trainer aber doch noch ärgern: Eine Legende des Erzrivalen Manchester United hatte ein paar Dinge anders gesehen als Klopp. Dem schmeckt das überhaupt nicht.

"Qualvoller Corona-Meilenstein": Zahl der Todesfälle übersteigt Millionenmarke

Während die Menschheit noch immer auf einen verlässlichen Impfstoff wartet, breitet sich das Coronavirus schier unaufhaltsam aus. Nun hat die Zahl der weltweiten Todesopfer die Millionenmarke überschritten.

Verteidiger Hedman brilliert: Tampa Bay Lightning holen den Stanley Cup

Der wichtigste Pokal im Eishockey ist vergeben: Zum zweiten Mal in der Geschichte geht er an Tampa Bay Lightning. Nach der vergebenen Chance am Samstag macht es das Team diesmal besser gegen die Dallas Stars. Großen Anteil hat ein torhungriger Verteidiger.

Vorwürfe gegen Gauland: Gründungsmitglied Adam verlässt die AfD

Konrad Adam zählt zu den Gründungsmitgliedern der Alternative für Deutschland. Zusammen mit Frauke Petry und Bernd Lucke übernimmt er 2013 den Parteivorsitz. Nun kündigt der konservative Journalist seinen Austritt an.

Konflikt um Berg-Karabach: Armenien baut auf Russlands Unterstützung

Nach Gefechten zwischen armenischen und aserbaidschanischen Truppen ist die Lage in Berg-Karabach angespannt. Nun droht Armenien mit der Einschaltung Russlands, sollte die Lage weiter eskalieren. Währenddessen mehren sich die internationalen Stimmen, die ein Ende der Kämpfe fordern.

"Fehlerhafte Anschuldigungen": Milliardenklagen beschäftigen Allianz-Tochter

Der deutsche Vermögensverwalter AGI verbucht in der Corona-Krise herbe Verluste. US-Anleger erheben schwere Vorwürfe und fordern Entschädigungen in Milliardenhöhe. Doch die Allianz-Tocher ist sich keiner Schuld bewusst, die Risiken seien bekannt gewesen.

Vor Bund-Länder-Gipfel: Merkel will "brachial" durchgreifen

Um die Infektionszahlen wieder unter Kontrolle zu bringen, will der Bund die Gästezahl bei privaten Feiern beschränken und unter Umständen ein Alkoholverbot durchsetzen. Ob die Länder da mitmachen, ist unklar. Vor den Beratungen mit den Länderchefs verschärft die Kanzlerin deshalb den Ton.

"Keiner zweifelt mehr daran": Warum Schumacher in die Formel 1 gehört

Vier Rennen vor Ende der Formel-2-Saison fährt Mick Schumacher dem verdienten Titel entgegen. Der 21-Jährige legt eine beeindruckende Entwicklung hin, sagt ntv-Experte Felix Görner. Für einen Aufstieg in die Formel 1 gibt es zahlreiche gute Gründe.

Vor- und Nachteile: Wenn Servicefirmen Hausmeister ersetzen

Der klassische Hausmeister wird von Dienstleistungsfirmen abgelöst. Manche Wohnungsunternehmen gründen dafür eigens Tochtergesellschaften. Das gefällt nicht jedem. Was man dazu wissen sollte.

Busse und Bahnen betroffen: Warnstreiks legen Nahverkehr lahm

Wer zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Arbeit oder Schule kommt, ist heute klar im Vorteil: Bundesweit legen Zehntausende Beschäftigte im öffentlichen Nahverkehr ihre Arbeit nieder. Die Gewerkschaft Verdi will mit dem Warnstreik einheitliche Regeln aushandeln.

Nach Tötungsdelikt: Polizei warnt Anwohner in Celle

Die Bewohner der niedersächsischen Stadt Celle durchleben eine unruhige Nacht: In verschiedenen Stadtteilen werden zwei Männer angegriffen, einer stirbt, der andere ist schwer verletzt. Die Polizei schließt einen terroristischen Hintergrund aus und nimmt zwei Tatverdächtige fest.

Bei Outlook und Teams: Microsoft räumt weltweite Störung ein

Es ist keine Verbindung möglich: Bei Microsofts 365-Diensten gibt es eine weltweite Störung. Laut Konzern sind etwa die Dienste Outlook und Teams beeinträchtigt. Wie viele Nutzer betroffen sind, lässt das Unternehmen bislang noch offen.

Nach Notruf von Ehefrau: Polizei nimmt Trumps Ex-Wahlkampfchef fest

Brad Parscale leitet das Wahlkampfteam von US-Präsident Donald Trump. Doch nach einer desaströsen Wahlkampfveranstaltung in Tulsa sowie weiterer Kritik an seiner Person muss Parscale im Sommer seinen Posten räumen. Das lässt ihn offenbar nicht kalt.

"Dem System droht der Kollaps": Serie-A-Klubs beklagen 500-Millionen-Verlust

Italien gehört zu den von der Coronavirus-Pandemie am schwersten getroffenen Ländern in Europa. Die Folgen bekommen auch die Vereine der Serie A zu spüren. "Die Verluste sind enorm", sagt Liga-Chef De Siervo. Er fordert die Zulassung von mehr Fans in den Stadien.

"Das ist Süddeutschland": Nordfriese scheitert bei WWM an Ostfriesin

Moin, tschüss, Butter bei die Fische: Für den Schnapshersteller aus Nordfriesland beginnt jenseits der Elbe Süddeutschland. Hätte er mal auf die Ostfriesin gehört. Deren Wissen zur Elektro-Zahnbürste wäre 500.000 Euro wert gewesen.

"Die Höhle der Löwen": Alles Verhandlungssache

Ein digitales Mehrwegsystem, leckere Kügelchen aus feinsten Bio-Früchten und der Traum von einem globalen Straßennetz, das umweltfreundlichen Strom erzeugt: Wer die Löwen um den Finger wickeln will, der muss nicht nur präsentieren, sondern auch gut verhandeln können.

"Schwarzer Tod" in China: Dreijähriger infiziert sich mit der Pest

Die Beulenpest forderte einst Dutzende Millionen Tote, heute ist sie weitgehend ausgerottet. In China aber gibt es immer mal wieder vereinzelte Fälle. Nun infiziert sich dort ein Dreijähriger mit der Krankheit. Zwei Menschen sind jüngst bereits am "Schwarzen Tod" gestorben, in mehreren Regionen gelten Lockdowns.

Tödliche Schlägerei in Hannover: Dritte Tatverdächtige ist erst 13 Jahre alt

Als in Hannover nach einer Schlägerei ein 48-Jähriger stirbt, macht die Polizei schnell zwei Tatverdächtige dingfest. Nach einer dritten Person wird zunächst gesucht. Nun ist sie offenbar identifiziert. Wegen ihres jungen Alters ist sie jedoch strafunmündig.

US-Präsident ist hochverschuldet: Lügen schockieren Trumps Wähler nicht

Die Veröffentlichung von Trumps Steuerunterlagen durch die "New York Times" kommt für den US-Präsidenten kurz vor der Wahl reichlich ungelegen. Schließlich wird sein Märchen vom Wirtschaftsgenie entlarvt. Schaden muss ihm die Affäre dennoch nicht.

Rente mit 40 als Ziel: Das Leben eines Frugalisten

Dominik Fecht lebt in einer kleinen Wohnung in Köln, hat gebrauchte Möbel statt neuer und legt lieber sein Geld an, als es auszugeben. Für ihn ist das kein Verzicht, sondern Freiheit.


Weitere Themengebiete finden Sie hier: Wirtschaft / Politik / Wissenschaft / Boulevard / Sport

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.